Frankenberger Stelen-Mensch

Ein Kunstwanderweg durch die Stadtlandschaft  

Im Stadtraum gibt es 37 Kunstwerke zu entdecken. Entlang ausgewählter Frankenberger Straßen wurden stelenförmige Skulpturen aufgestellt. Verbindet man die Standorte miteinander, bilden sie eine Figur, das Gesamtkunstwerk „Frankenberger Stelen-Mensch“. Jede Stele (Säule) ist Sinnbild für einen Menschen, seinen ureigensten künstlerischen Ausdruck und Charakter.

Entstanden ist der „Frankenberger Stelen-Mensch“ während des Internationalen Kunstfestivals „Stadt Kunst Stelen Mensch“ anlässlich der 750-Jahrfeier der Stadt Frankenberg. 25 Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt gestalten 37 Stelen im Frankenberger Lokschuppen.

„Wir müssen uns das Ganze der Menschheit aus Bruchstücken zusammensetzen.“  (Friedrich Schiller)

Das Punktuelle wird im Kopf zum Ganzen, zum Menschbild in der Vielfalt künstlerischen Ausdrucks. So bleibt es jedem überlassen, die einzelne Stele zu betrachten und den Stadtraum, in dem sie steht, vielleicht aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Stadterkundung und Kunstentdeckung.